Online Spezial zum Thema Erkältung

Winterzeit ist Erkältungszeit

01.10.2017, 07:30 Uhr

(Foto: Lars Zahner / stock.adobe.com)

(Foto: Lars Zahner / stock.adobe.com)


Alle Jahre wieder: In den Herbst- und Wintermonaten hat die Erkältung Hochsaison. Apotheker und PTA haben dann alle Hände voll zu tun, um Kunden mit verstopfter Nase, schmerzendem Hals und Husten zu Linderung und Besserung zu verhelfen. Ist doch eigentlich ganz einfach, oder?

Kunden, die „mal eben schnell“ ein Nasenspray haben möchten, dürften diese Frage mit einem klaren Ja beantworten. Aus pharmazeutischer Sicht ist die Beratung von Erkältungspatienten aber wie in vielen anderen Fällen auch wesentlich komplexer. Denn:

  • Keine Erkältung gleicht der anderen. Zwar verlaufen Erkältungen nach einem bestimmten Muster, aber mit Variationen: Je nach Erkältungsphase klagen Kunden über Einzelsymptome wie Schnupfen oder Halsschmerzen – oder sie leiden unter dem „vollen Programm“.
  • Kein Kunde gleicht dem anderen. Um zu einer passenden Empfehlung zu gelangen, ist neben der Symptomschilderung auch die gesundheitliche Situation des Kunden entscheidend: Nimmt der Betroffene weitere Arzneimittel ein? Leidet er unter Grunderkrankungen, bestehen Unverträglichkeiten, liegen weitere Besonderheiten vor? Bevorzugt er chemische Präparate, Phytopharmaka, oder homöopathische Mittel? Das alles beeinflusst die Empfehlung – Beratung nach Schema F sieht anders aus.
  • Alles im Rahmen oder ab zum Arzt? Die Grenzen der Selbstmedikation beachten lautet das Schlagwort. Was steckt hinter den geschilderten Symptomen? Eine harmlose Erkältung, eine waschechte Grippe oder vielleicht doch etwas ganz anderes? In der überwiegenden Zahl der Fälle dürfte eine Behandlung in der Selbstmedikation vollkommen ausreichend sein. Für alle anderen Situationen gilt: Ab zum Arzt!

Das zeigt: Auch vermeintlich einfache, weil sich wiederholende Beratungsthemen haben es mitunter in sich. Aus diesem Grund hat sich DAZ.online zu einem Online-Spezial zum Thema Erkältung entschieden. In den folgenden Monaten lesen Sie hier Wissenswertes rund um die Beratung von kleinen und großen Erkältungspatienten. Neben fundiertem Hintergrundwissen und Präparate-Übersichten fehlen natürlich auch nicht die Beratungsbasics. So sind Sie für die Erkältungssaison bestens gerüstet.

Wissen am HV - Erkältung

Schniefnase adé 

Gut beraten bei Schnupfen

Halsschmerzen

Hilfe für den Hals


Annette Lüdecke (lue), Apothekerin
redaktion@deutsche-apotheker-zeitung.de


Diesen Artikel teilen: