Westfalen-Lippe

Apothekerverband und Geschäftsführer Schwintek trennen sich

Stuttgart - 13.04.2017, 16:00 Uhr

Dr. Sebastian Schwintek ist nicht mehr Geschäftsführer des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe. (Foto: AVWL)

Dr. Sebastian Schwintek ist nicht mehr Geschäftsführer des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe. (Foto: AVWL)


Der Apothekerverband Westfalen-Lippe und sein bisheriger Geschäftsführer Herr Dr. Sebastian Schwintek trennen sich. Das teilte der Verband am heutigen Freitag mit. Über die Gründe wollte man sich seitens des Verbandes nicht äußern.

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) und sein Geschäftsführer Dr. Sebastian Schwintek gehen ab sofort getrennte Wege. Die Mitglieder wurden am heutigen Freitag per Rundschreiben „Chefsache“ vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Klaus Michels informiert. Der Jurist Schwintek hatte den Posten am 1. Mai 2010 von Dr. Rötger Freiherr von Dellingshausen übernommen, als der nach 33-jähriger Amtszeit  in den Ruhestand verabschiedet wurde.  

Über die Gründe der Trennung wollte sich der Verband gegenüber DAZ.online nicht äußern. Man habe Herrn Dr. Schwintek für dessen Arbeit Dank und Anerkennung ausgesprochen, heißt es. Das Büro des AVWL leitet derzeit Herr Christian Sedlmeier. Er ist Mitglied der Geschäftsführung.


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

„Profunde Erfahrung im Gesundheitswesen“

Neuer Geschäftsführer für den Verband Westfalen-Lippe

Erklärung von Kammer und Verband Westfalen-Lippe zum gescheiterten Rx-Versandverbot

„Apotheken in großer Gefahr“

NARZ hilft AVWL gegen ARZ Haan

Clearingstelle wieder in Betrieb

Apothekerverband Westfalen-Lippe bezieht sein neues Apothekerhaus

Der Umzug ist perfekt

Streit um Arzneimittelliefervertrag

Westfalen-Lippe stellt BIG Ultimatum

Clearingstelle wieder in Betrieb

NARZ hilft AVWL gegen ARZ Haan

Streit um Ausgleich von Lagerwertverlusten

AVWL droht Biogen Idec mit Klage

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.