Stoffwechsel und Immunabwehr

Gemeinsamer Mechanismus entdeckt

Basel - 09.02.2017, 11:10 Uhr

(Foto: Sebastian Kaulitzki / Fotolia)

(Foto: Sebastian Kaulitzki / Fotolia)


Beim Essen wird nicht nur Nahrung, sondern auch eine Menge von Bakterien aufgenommen. Der Körper muss deswegen nicht nur den aufgenommenen Zucker verstoffwechseln. Er muss auch die unliebsamen Eindringlinge bekämpfen. Beides hängt offenbar eng zusammen.

Mediziner von der Universität und vom Universitätsspital Basel haben erstmals gezeigt, dass die Nahrungsaufnahme eine Entzündungsreaktion auslöst, die bei Gesunden schützend wirkt. Die Erkenntnis eines Zusammenhangs zwischen Ernährung und Entzündung ist prinzipiell nicht neu. So kommt es beim Typ-2-Diabetes zu einer chronischen Entzündung mit negativen Auswirkungen, wie dem Absterben der Insulin-produzierenden Betazellen. Hierfür wird eine Überproduktion des hieran beteiligten Botenstoffs Interleukin-1beta (IL-1beta) verantwortlich gemacht. Die Hemmung der ausufernden Produktion von IL-1beta wird deshalb als Ansatz zur Diabetes-Therapie bereits klinisch erprobt.

Jede Mahlzeit löst eine Entzündung aus

Eine mögliche physiologische Rolle von IL-1beta im Glukosestoffwechsel war jedoch bislang unerforscht. Genau hierauf konzentrierten sich die Untersuchungen von Wissenschaftlern am Departement Biomedizin der Universität und des Universitätsspitals Basel. Ihre Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Nature Immunology“ veröffentlicht. 

Das Team um den Chefarzt Endokrinologie, Diabetologie und Metabolismus am Universitätsspital Marc Donath konnte zeigen, dass dieselbe Entzündungsreaktion, die bei Übergewichtigen so heftig ausfällt, dass sie Diabetes auslösen kann, auch positive Aspekte hat. Tritt sie nur kurzfristig auf, so spielt sie nach ihrer Theorie bei Gesunden eine wichtige Rolle bei der Zuckeraufnahme und der Aktivierung des Abwehrsystems.



Dr. Helga Blasius (hb), Apothekerin
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.