Synthetisches Cannabinoid AMB-FUBINACA

Zombie-Droge aus Brooklyn identifiziert

New York - 26.01.2017, 17:55 Uhr

Löste im Juli 2016 „zombiehaftes“ Verhalten aus: Das synthetische Cannabinoid AMB-FUBINACA. (Foto: katalinks / Fotolia)

Löste im Juli 2016 „zombiehaftes“ Verhalten aus: Das synthetische Cannabinoid AMB-FUBINACA. (Foto: katalinks / Fotolia)


Im Juli 2016 fielen 33 Menschen im New Yorker Stadtteil Brooklyn durch zombiehaftes Verhalten auf – aggressiv, motorisch retardiert mit stierem Blick. Bislang war unklar, was die Menschen zu Zombies machte – nun ist das Rätsel gelöst.

12. Juli 2016: Die New York City Emergency Medical Services werden zu einem, Einsatz im Stadtteil Brooklyn gerufen. Bei ihrer Ankunft bietet sich den Helfern offenbar ein skurriles Bild – zahlreiche Menschen torkeln durch die Straßen, geben stöhnende Laute von sich, sind teilweise lethargisch aber auch aggressiv. Augenzeugen beschreiben das Verhalten dieser insgesamt 33 Menschen als „zombiehaft“. Die Sanitäter transportierten 18 dieser 33 vermeintlichen Zombies in zwei naheliegende Krankenhäuser. Alle waren männlich und zwischen 25 und 59 Jahre alt.

Dass wohl keine von den Toten wieder zum Leben erweckten, seelenlosen Menschen durch Brooklyns Straßen taumelten, war den Helfern trotz des zombieartigen Erscheinens dieser jungen Männer klar. Die Sanitäter vermuteten einen kollektiven Drogenmissbrauchs in toxischen Ausmaß. Nur welche berauschende Substanz steckte dahinter? Die auslösende Droge war tatsächlich bis vor kurzem nicht analysiert. Wissenschaftler veröffentlichten ihre Analytik-Ergebnisse dazu in der Januar-Ausgabe 2017 des New England Journal of Medicine: AMB-FUBINACA.



Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Enorme ZNS-Dämpfung durch illegales Cannabimimetikum

Zombie-ähnliches Verhalten

Was ist passiert?

Die Woche in Bildern

Das Endocannabinoid-System der Haut

Cannabidiol in Dermatika

Welche „neue psychoaktive Substanzen“ jetzt verboten sind

Illegal Highs

Europäischer Drogenbericht 2019

Opioid-Arzneimittel locken Drogenkonsumenten

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.