Deutscher Apothekerverband

Neuer Patientenbeauftragter der Apotheker

Stuttgart - 17.01.2017, 12:10 Uhr

Berend Groeneveld heißt der neue Patientenbeauftragte des Deutschen Apothekerverbands. (Foto: Sket)

Berend Groeneveld heißt der neue Patientenbeauftragte des Deutschen Apothekerverbands. (Foto: Sket)


Der Deutsche Apothekerverband hat einen neuen Patientenbeauftragten bestimmt: Berend Groeneveld übernimmt für die nächsten vier Jahre dieses Amt. Er ist dabei wichtige Schnittstelle zwischen Apotheken und Selbsthilfegruppen.

Berend Groeneveld ist der neue Patientenbeauftragte des Deutschen Apothekerverbands (DAV). Seit Beginn dieses Jahres ist der 54-jährige Apotheker aus Niedersachsen Mitglied im DAV-Vorstand. In seiner neuen Funktion als Patientenbeauftragter ist Groeneveld in den kommenden vier Jahren erster Ansprechpartner für Selbsthilfegruppen und Patientenverbände, leitet aber auch die Runde der Patientenbeauftragten der 17 Landesapothekerkammern in Deutschland und koordiniert deren Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen.

„Viele Selbsthilfe- und Patientenorganisationen arbeiten mit den Apotheken vor Ort erfolgreich zusammen“, erklärt Groeneveld. Er sieht seine Aufgabe nun darin, diese Kooperation zu festigen und auszubauen. Gerade in strukturschwachen Regionen sei die Apotheke vor Ort ein unersetzlicher Ansprechpartner für Patienten. Die Pharmazeuten können zu modernen Therapieoptionen beraten und Kontakte zu Selbsthilfegruppen vermitteln. „Viele Menschen fühlen sich mit ihrer Krankheit allein und freuen sich deshalb, wenn sie in der Apotheke den Kontakt zu anderen Patienten mit ähnlichem Leiden aufnehmen können“.

Berend Groenevelds Vorgängerin als Patientenbeauftragte beim DAV war Claudia Berger. Sie wird dem DAV beim Apotheken-Award auch weiterhin erhalten bleiben. Dieser zeichnet Apotheker in drei Kategorien aus: „Gesunde Lebensführung“, „Moderne Apotheke“ und „Soziales Engagement“. Er wird im April dieses Jahres zum zweiten Mal verliehen und würdigt Apotheker, die „sich besonders engagiert und kreativ auf die spezielle Versorgung ihrer Patienten und Kunden einstellen“, heißt es bei der ABDA.


cel / DAZ.online 
cmueller@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Preisträger kommen aus Hessen und Nordrhein-Westfalen

Deutscher Apotheken-Award verliehen

Für Palliativ-Team und „#diedigitaleapotheke"

Deutsche Apotheken-Awards gehen nach Frankfurt und Düren

LAV Niedersachsen würdigt sein Lebenswerk

Heinz-Günter Wolf zum LAV-Ehrenmitglied ernannt

DAV-Patientenbeauftragter Groeneveld zum neuen Vertriebsweg

„Hämophilie-Patienten müssen sich keine Sorgen machen“

LAV Niedersachsen bestätigt den Vorstand

Berend Groeneveld wiedergewählt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.