Ambulanz ohne Grenzen

Apotheker helfen Verein „Armut und Gesundheit in Deutschland“  

Mainz - 28.12.2016, 12:00 Uhr









AoG-Vorstandsmitglied Jürgen Funke (links) bei der Arzneimittel-Übergabe an Prof. Dr. Trabert und Schwester Ingrid Obst (Ambulanzleitung) in Mainz. (Foto: AoG)

AoG-Vorstandsmitglied Jürgen Funke (links) bei der Arzneimittel-Übergabe an Prof. Dr. Trabert und Schwester Ingrid Obst (Ambulanzleitung) in Mainz. (Foto: AoG)


Seit 2013 unterstützt Apotheker ohne Grenzen die Ambulanz ohne Grenzen in der Mainzer Zitadelle mit Medikamenten und fachlicher Beratung. Für das Projekt des Vereins „Armut und Gesundheit in Deutschland“ hat sich Apotheker ohne Grenzen in einer bisher einmaligen Aktion nun mit „Apotheker helfen“ zusammengetan.

Die Ambulanz ohne Grenzen in der Mainzer Zitadelle (AoG), die neben Obdachlosen zunehmend auch arme, aus verschiedenen Gründen nicht krankenversicherte Menschen versorgt, wird in diesem Winter tatkräftig unterstützt: Geliefert wurde aufgrund der winterlichen Temperaturen eine Sonderration mit Arzneimitteln gegen Erkältungskrankheiten. Die beiden Geschäftsführer von „Apotheker ohne Grenzen“, Eliette Fischbach, und Dr. Andreas Wiegand von „Apotheker helfen“, betonen die Notwendigkeit, auch vor die eigene Haustüre zu schauen. „Neben den vielen Menschen im Ausland, die wir mit unseren Projekten unterstützen, finde ich es sehr wichtig, die Armut ,vor der eigenen Tür nicht zu vergessen“, sagt Eliette Fischbach.

Im Mainzer Projekt unterstütze man nun bedürftige Menschen in Deutschland. Gemeinsam leiste man einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Situation. „Mein Dank geht an ,Apotheker helfen’ für die Spende und an das Team von AoG und Armut und Gesundheit in Mainz.“

„Apotheker ohne Grenzen und wir arbeiten beide für kranke Menschen in Not. In Mainz konnten wir dies gemeinsam tun, in dem wir dem Verein Armut und Gesundheit in Deutschland Arzneimittel zur Verfügung gestellt haben“, ergänzt Dr. Andreas Wiegand, Geschäftsführer von Apotheker helfen.  

Hier können Sie AoG unterstützen:

Spendenkonto: 0005077591
Bank: Deutsche Apotheker- und Ärztebank 
BLZ: 300 606 01
IBAN: DE 88 3006 0601 0005 0775 91
BIC (Swiftcode): DAAEDEDDXXX 


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.