SecurPharm kommt ins Krankenhaus

Stuttgart - 08.12.2016, 17:00 Uhr

Fälschungssicher: Arzneimittelpackung im neuen Gewand. Ab 2019 Pflicht – doch wie läuft es in Klinikapotheken? (Foto: Securpharm)

Fälschungssicher: Arzneimittelpackung im neuen Gewand. Ab 2019 Pflicht – doch wie läuft es in Klinikapotheken? (Foto: Securpharm)


Auch in Krankenhäusern werden Arzneimittel abgegeben, deswegen gilt auch für Krankenhausapotheken: Bis Februar 2019 müssen sie am SecurPharm-System teilnehmen. Nun startet ein Pilotprojekt.

Ab Februar 2019 müssen laut Arzneimittel-Fälschungsschutz-Richtlinie (Falsified Medicines Directive, FMD) alle in der EU abgegebenen verschreibungspflichtigen Arzneimittel ein Siegel tragen, das die Unversehrtheit der Packung beweist (Anti-tempering device) und mit einer individuellen Seriennummer versehen sein. Die abgebende Apotheke muss jede Packung anhand dieser Seriennummer verifizieren (end-to-end-Authentifizierung) und in der Datenbank als abgegeben „austragen“. Diese Anforderungen setzt in Deutschland SecurPharm um, ein Konsortium aus den Verbänden der Arzneimittelhersteller, Pharmagroßhändler und Apotheken. 

Da auch in Krankenhäusern Arzneimittel an Patienten abgegeben werden, müssen sich auch die Krankenhausapotheken bis spätestens 2019 dem SecurPharm-Sicherheitssystem anschließen. Aufgrund der großen Menge an Arzneimittelpackungen, die in einem Krankenhaus täglich abgegeben werden, keine triviale Aufgabe. Im Sommer hatte der Bundesverband der Krankenhausapotheker ADKA vor hohen zusätzlichen (Personal-)Kosten für die Krankenhausapotheken gewarnt. Außerdem hatten ADKA-Vertreter die Sinnhaftigkeit einiger FDM-Anforderungen für die Krankenhausapotheken infrage gestellt. 



wes / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Pilotprojekt zur Echtheitsprüfung startet 2017

SecurPharm im Krankenhaus

Viel Klärungsbedarf zur Umsetzung der Fälschungsschutz-Richtlinie in Kliniken

SecurPharm testet in Krankenhausapotheken

EU-weiter Fälschungsschutz für Arzneimittel: Was sich 2018 und 2019 für Apotheken verändert

Startklar für securPharm?

Securpharm läuft, aber es gibt noch viel zu tun

Eine Sekunde für die Arzneimittelsicherheit

Deutsche Krankenhausgesellschaft

Handlungsempfehlungen zu Securpharm für Kliniken

Das deutsche SecurPharm-Projekt

Systematisch gegen Fälschungen

EU-Fälschungsrichtlinie

ADKA kritsiert securPharm 

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.