Bundesapothekerkammer

Kiefer bleibt, Overwiening geht

Berlin - 23.11.2016, 13:05 Uhr

Weitere vier Jahre im Amt: Dr. Andreas Kiefer aus Rheinland-Pfalz wurde als Präsident der Bundesapothekerkammer im Amt bestätigt. (Foto: ABDA)

Weitere vier Jahre im Amt: Dr. Andreas Kiefer aus Rheinland-Pfalz wurde als Präsident der Bundesapothekerkammer im Amt bestätigt. (Foto: ABDA)


Die Bundesapothekerkammer (BAK) hat einen neuen geschäftsführenden Vorstand gewählt. An der Spitze der BAK bleibt für weitere vier Jahre Andreas Kiefer aus Rheinland-Pfalz als Präsident. Nicht wieder kandidiert hat allerdings Gabriele Regina Overwiening (Westfalen-Lippe). Dafür ist nun Ursula Funke aus Hessen Vorstandsmitglied.

Die Mitgliederversammlung der BAK hat am heutigen Mittwoch in Berlin einen neuen geschäftsführenden Vorstand gewählt. Das Besondere an der BAK-Wahl: Im Gegensatz zum Deutschen Apothekerverband (DAV) und zur ABDA gibt es in der BAK keinen sogenannten Wahlaufsatz. Die Bewerber müssen also nicht schon vor der Wahl eine offizielle Bewerbung bei der ABDA einreichen, in der sie bekunden, für welches Amt sie kandidieren. Erst in der heutigen Sitzung wurden die einzelnen Ämter aufgerufen und dann darüber abgestimmt.

BAK-Präsident Andreas Kiefer wurde dabei einstimmig in seinem Amt bestätigt. Kiefer erklärte anschließend: „Die Bundesapothekerkammer wird den Apothekerberuf zukunftssicher in allen Tätigkeitsfeldern weiterentwickeln. Die wohnortnahen öffentlichen Apotheken sind und bleiben eine eigenständige Säule des Gesundheitswesens. Wir kämpfen dafür, dass jeder Patient uneingeschränkten Zugang zu einer Apotheke seiner Wahl hat.“ Kiefer ist seit 2006 Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand der BAK und seit 2013 Präsident. Außerdem ist er seit 2006 Präsident der Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz.

Ein neues Vorstandsmitglied

Auch Kiefers Stellvertreter, Thomas Benkert aus Bayern, bleibt im Amt. Der 60-jährige Präsident der Bayerischen Landesapothekerkammer tritt ab Januar 2017 seine zweite Amtsperiode als BAK-Vize an. Zum fünfköpfigen geschäftsführenden Vorstand der BAK gehören neben drei Apothekenbesitzern auch ein Krankenhausapotheker sowie ein angestellter Pharmazeut. Als Klinikapotheker wurde Dr. Georg Engel, Präsident der Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern, im Amt bestätigt. Engel ist seit Juni 2015 Vorstandsmitglied. Als nicht selbstständiger Apotheker wurde auch Wolfgang Pfeil, Vorstandsmitglied der Apothekerkammer Nordrhein, wiedergewählt.

Neu im geschäftsführenden Vorstand ist Ursula Funke, Präsidentin der Landesapothekerkammer Hessen. Sie folgt auf Gabriele Overwiening, die bei der Wahl nicht mehr kandidierte. Dem Vernehmen nach erklärte Overwiening ihren BAK-Kollegen während der heutigen Sitzung, dass sie aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Amt in Berlin zur Verfügung stehe. Neben ihrer Arbeit als Kammerpräsidentin in Westfalen-Lippe ist Overwiening auch in Zukunft noch Mitglied der ABDA-Arbeitsgruppen IT sowie Honorierung.


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Funke folgt im Vorstand auf Overwiening

Kiefer wieder BAK-Präsident

Bundesapothekerkammer

Kiefer zum Präsidenten gewählt

Geschäftsführender Vorstand der BAK

Engel tritt neues Amt an

Thomas Benkert wird zum neuen Präsidenten der Bundesapothekerkammer gewählt

BAK-Vizepräsidentin: Funke gewinnt gegen Kemmritz

Welche personellen Veränderungen bei ABDA, BAK und DAV anstehen

Wahlen (fast) ohne Auswahl

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.