BeratungsQuickie

Behandlung der Epilepsie 

München - 10.11.2016, 12:00 Uhr

(Foto: dule964 / Fotolia) 

(Foto: dule964 / Fotolia) 


Welche Punkte sind bei der Beratung wichtig? Was für Zusatzinformationen können Apotheker geben? Im „Beratungs-Quickie“ stellen wir jede Woche einen neuen Fall vor. Diesmal geht es um eine Verordnung über das Antikonvulsivum Valproinsäure für einen Mann, der unter Epilepsie leidet. 

Formalien-Check

Eine Kundin kommt zwei Wochen nach Rezeptausstellung in die Apotheke, um das verordnete Arzneimittel für ihren Ehemann abzuholen.


Verordnet sind einhundert Retardtabletten Ergenyl Chrono® 300, Packungsgröße N2, unter Angabe der PZN. Das Rezept ist vollständig und eindeutig. Der Wirkstoff Valproinsäure ist seit dem 1. August 2016 Bestandteil der Substitutionsausschlussliste des G-BA. In der Anlage VII zum Abschnitt M der Arzneimittelrichtlinien finden sich die Regelungen zur Austauschbarkeit von Arzneimitteln (aut idem). Für die Darreichungsform Retardtabletten mit Valproinsäure (auch als Natriumvalproat und Valproinsäure in Kombination mit Natriumvalproat) gilt ein generelles Austauschverbot. Da es sich um einen Wirkstoff mit geringer therapeutischer Breite handelt, kann durch einen Präparate-Austausch die Anfallsfreiheit gefährdet werden. Rabattverträge sind daher nicht zu beachten.

Der Kunde ist gebührenpflichtig. Ab Ausstellungsdatum ist die Verordnung einen Monat gültig.



Manuela Kühn, Apothekerin
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Irritationen um Rückstände von Retardtabletten

Unverdaute Tabletten im Stomabeutel? 

Eine schwer zu klassifizierende Wirkstoffgruppe

Antikonvulsiva

Rote-Hand-Brief zu Valproinsäure

Riskant für das ungeborene Kind

Zu Nutzen und Risiken von Rauschpfeffer

Kava ist nicht mehr „bedenklich“

1 Kommentar

Links funktionieren nicht alle.

von Tobias Z. am 10.11.2016 um 14:14 Uhr

Liebes DAZ-Team,

einige der eingebundenen Hyperlinks funktionieren leider nicht.

LG

» Auf diesen Kommentar antworten | 0 Antworten

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.