Expopharm und DAT

Das erwartet die Apotheker auf dem Apothekertag

München - 11.10.2016, 17:40 Uhr

Expopharm und DAT 2016: Was können die Apotheker auf der Messe erwarten? (Foto: dpa)

Expopharm und DAT 2016: Was können die Apotheker auf der Messe erwarten? (Foto: dpa)


Am heutigen Mittwoch starten in München die Expopharm und der Deutsche Apothekertag. Die ganze Branche kommt zusammen, um sich über neue Entwicklungen auszutauschen, über aktuelle politische Themen zu diskutieren oder den Spitzenpolitikern der Gesundheitspolitik zuzuhören. Aber was genau erwartet die Apotheker auf der diesjährigen Messe? Ein Überblick.

Mittwoch 12. Oktober 2016

Um 9.30 Uhr beginnt die Eröffnungsveranstaltung der Expopharm. Traditionell begrüßt der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes, Fritz Becker, alle Gäste und hält anschließend seinen Lagebricht, in dem er auf die wirtschaftliche Situation der Apotheken eingeht und die Kernforderungen der Apotheker an die Gesundheitspolitik erläutert.

Nach Beckers Rede folgen mehrere Grußworte von Politikern und den Spitzen wichtiger Branchenverbände. Zu erwarten ist, dass insbesondere die Vertreter der Pharmaverbände das Arzneimittel-Versorgungsstärkungsgesetz (AM-VSG), mit dem die Bundesregierung unter anderem die Arzneimittelpreisbildung sowie die frühe Nutzenbewertung anpacken will, kritisieren. Die Pharma-Verbände sind nicht zufrieden mit dem Vorhaben: Denn aus ihrer Sicht sollten mit dem AM-VSG insbesondere die im Pharmadialog vereinbarten Maßnahmen realisiert werden. Das Bundesgesundheitsministerium hat aber noch weitere Regelungen eingefügt. Einige davon, wie beispielsweise die Verlängerung des Preismoratoriums, dürften der Industrie ein Dorn im Auge sein.

In chronologischer Reihenfolge werden bei der Eröffnung sprechen:  Josef Schmid (Zweiter Bürgermeister der Landeshauptstadt München), Dr. Thomas Trümper (Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes des pharmazeutischen Großhandels – Phagro), Jörg Wieczorek (Vorstandsvorsitzender des Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller – BAH), Han Steutel (Vorstandsvorsitzender des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller – vfa), Wolfgang Späth (Vorstandsvorsitzender von Pro Generika) sowie Michael Popp (stellv. Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der pharmazeutischen Industrie – BPI).



Benjamin Rohrer, Chefredakteur DAZ.online
brohrer@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Eindrücke aus München

DAT und Expopharm in Bildern

Eine Gebrauchsanweisung für den Deutschen Apothekertag 2014

Was erwartet uns in München?

LIVE – DEUTSCHER APOTHEKERTAG

Lieferengpässe praxistauglicher nachweisen

Die schönsten Bilder 

Das war die Expopharm 2017 

Deutscher Apothekertag 2018 kollidiert mit Sitzung des Gesundheitsausschusses

Spahn kommt zum DAT - und wer noch?

DAZ.online Live-Ticker

Das war der erste Tag Expopharm/DAT

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.