Lieferengpässe

Wer ist schuld?

03.06.2016, 16:35 Uhr


Eine Woche lang sind DAZ und DAZ.online den Gründen für die Defekte auf den Grund gegangen. Fünf Tage voller Gespräche mit den Akteuren aus Politik, Behörden, Arzneimittelindustrie und anderen Bereichen des Gesundheitswesens. Die Frage, wer denn nun Schuld daran trägt, dass es in Apotheken zu Lieferengpässen kommt, wurde äußerst unterschiedlich beantwortet.

Zugegeben, die Interpretation unserer Themenwoche zu Lieferengpässen erinnert ein wenig an ein Wimmelbild - und wir haben viele der Akteure weggelassen. Sicher wird der eine oder andere einen Pfeil an anderer Stelle setzen, oder aus dem Pfeil eine Linie machen wollen. Klar ist, unsere Grafik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eigene Interpretationen sind willkommen. Nun aber: Sehen Sie selbst:


Nicola Kuhrt, DAZ.online
redaktion@daz.online


Johannes-Christian Hilbert (jh), DAZ.online
jhilbert@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)