Großhandel

17. Noweda-Niederlassung nimmt Betrieb auf

Essen / Stuttgart - 05.04.2016, 15:45 Uhr

Die Übergabe der  „goldenen“ Wanne vor der Apotheke am Rotebühlplatz in Stuttgart.
Von links: Matthias Parente, Apotheker Behnam Eghlimi, Udo Harneit und Michael Schumacher (Foto: Noweda)

Die Übergabe der „goldenen“ Wanne vor der Apotheke am Rotebühlplatz in Stuttgart. Von links: Matthias Parente, Apotheker Behnam Eghlimi, Udo Harneit und Michael Schumacher (Foto: Noweda)


Die Noweda eG hat am 1. April ein neues Logistikzentrum eröffnet. Vom Standort Böblingen bei Stuttgart werden Apotheken im südlichen Baden-Württemberg mit Arzneimitteln und apothekenüblichen Produkten beliefert. Drei Apotheker im Liefergebiet erhielten eine besondere erste Sendung.

Bei der neuen Noweda-Niederlassung in Böblingen, die vergangenen Freitag den Betrieb aufgenommen hat, sollen laut einer Mitteilung der Noweda ökologische Faktoren besondere Beachtung gefunden haben. Das Gebäude verfüge über eine Photovoltaikanlage, die Beleuchtung erfolge über LED sowie Tageslichtbündelung (Solatubes®), und die Klimatisierung werde durch Verdunstungskühlung gewährleistet, heißt es. Mit dem Standort Böblingen, der eine Betriebsfläche von über 8000 m2 hat, betreibt das apothekereigene Wirtschaftsunternehmen mit Hauptsitz in Essen jetzt 17 Großhandels-Niederlassungen im Bundesgebiet.

Brot und Salz zum Einzug

Drei Apotheken im Belieferungsgebiet erhielten am Freitagvormittag Besuch. Die Scheffel-Apotheke in Radolfzell, die Apotheke im Spitzholz in Sindelfingen und die Apotheke am Rotebühlplatz in Stuttgart bekamen ihre erste Belieferung von Karl Josef Paulweber, Mitglied des Vorstandes, Udo Harneit, Leiter des Ressorts Vertrieb, und Michael Schumacher, Vertriebsleiter in Böblingen, persönlich überreicht.

Symbolisch für den Auslieferungsbeginn wurde den Apothekenteams je eine von drei „goldenen“ Wannen überreicht, die mit Brot und Salz gefüllt waren. Als Eigentümer der Noweda seien die Apothekerinnen und Apotheker automatisch auch die Bauherren der neuen Niederlassung, erklärt Udo Harneit.

Die neue Niederlassung ist mit rund 100.000 verschiedenen Arzneimitteln und apothekenüblichen Produkten ausgestattet. Von dort aus sollen Apotheken von Stuttgart bis zum Bodensee und in Baden beliefert werden.


jb / DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Genossenschaftlicher Großhändler eröffnet 17. Standort und schließt eine „Versorgungslücke“

Noweda-Niederlassung Böblingen eingeweiht

Pharmagroßhändler Noweda

Böblingen eröffnet, Mosbach bleibt

Noweda-Chef Hollmann verabschiedet sich mit guten Zahlen, sein Nachfolger poltert gegen Kassen

Das Ende einer Ära

Noweda: „nicht marktkonforme Einkaufskonditionen“

Ärger mit PharmaFGP

81. Generalversammlung der Noweda eG in Essen

Zukunftspakt soll zum Bollwerk werden

Noweda: Positive Zahlen bei der Generalversammlung

Wieder mehr als der Markt gewachsen

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.