INFOGRAFIK

Krank durch Zeitumstellung

Berlin - 26.03.2016, 13:00 Uhr

Zu den Folgen der plötzlichen Zeitumstellung zählt auch der Sekundenschlaf (Foto: detailblick-foto / Fotolia)

Zu den Folgen der plötzlichen Zeitumstellung zählt auch der Sekundenschlaf (Foto: detailblick-foto / Fotolia)


Jeder vierte Deutsche wird an diesem Wochenende die Uhr falsch umstellen, wenn in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Sommerzeit beginnt, berichtet das Datenportal Statista. Wie bemerken Sie die Zeitumstellung? 

Am Sonntag ist es wieder einmal so weit: Die Uhr wird in der Nacht um eine Stunde vorgestellt. Pünktlich zum nahenden Termin - und ebenso regelmäßig wie zuverlässig - entbrennen zuvor Diskussionen, ob diese Maßnahme nicht abgeschafft gehört. Doch die Parteien der Befürworter wie Gegner scheinen ausgewogen groß, es passiert jedenfalls nichts.

Das Statistikportal Statista hat in einer Grafik zusammengestellt, welche Daten zu diesem umstrittenen Termin ermittelt wurden. So verzeichnet die DAK 15 Prozent mehr Krankmeldungen an den ersten drei Tagen nach der Umstellung, wie die Krankenkasse berichtet. Laut einer Studie des Auto Club Europas erfolgen in der ersten Woche der Sommerzeit bis zu 30 Prozent mehr Verkehrsunfälle, vermutlich durch den Schlafmangel, der wie Trunkenheit auf die Fahrer einwirkt.

Kein Wunder, dass 74 Prozent der Deutschen die Zeitumstellung überflüssig finden.

Diese Grafik zeigt, welche Auswirkungen die Zeitumstellung auf die Bevölkerung hat.

(Quelle: Statista)
(Quelle: http://de.statista.com/)

Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Zeitumstellung potenziell schädlich

Sommerzeit ade – für wie lange?

Ab Sonntag gilt wieder „Winterzeit“

Ungeliebte Zeitumstellung

DAK-Umfrage zur Zeitumstellung

Der Kampf mit der verlorenen Stunde

Versandapotheken liefern sich einen knallharten Kampf um Marktanteile und Umsatz

Die Päckchenpacker

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.