ApothekenRechtTag 2016

Genese des neuen Korruptionsstrafrechts im Gesundheitswesen

Berlin - 04.03.2016, 12:14 Uhr

Ärzte, Apotheker und andere Gesundheitsberufe bekommen eine Extra-Straftatbestand im Strafgesetzbuch. (Foto: slasnyi/ Fotolia)

Ärzte, Apotheker und andere Gesundheitsberufe bekommen eine Extra-Straftatbestand im Strafgesetzbuch. (Foto: slasnyi/ Fotolia)


Von einem breiten politischen Konsens getragen, hat die Bundesregierung Strafnormen zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen entworfen. Einen Überblick über den aktuellen Diskussionsstand erhalten Sie am 18. März auf dem ApothekenRechtTag auf der INTERPHARM in Berlin.

Derzeit stockt das Anti-Korruptionsgesetz im parlamentarischen Verfahren. Gespannt wartet man auf den finalen Gesetzentwurf. Nach Einschätzung von Beobachtern wie Alexander Badle, Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt/Main, könnte der geplante Straftatbestand für „dramatische Veränderungen im milliardenschweren Gesundheitsmarkt“ sorgen.

Adressaten der neuen Strafnormen sind neben Medizinern auch Pharmazeuten. Für Apotheker ist es deshalb unabdingbar, sich mit dem geplanten Regelwerk vertraut zu machen und dabei eine Sensibilität für die gesetzlichen Vorgaben zu entwickeln. Der Grat zwischen Kooperation und Korruption ist schmal.

In seinem Vortrag auf dem ApothekenRechtTag im Rahmen der INTERPHARM zeichnet der Referent Professor Dr. Hauke Brettel die Genese des strafrechtlichen Korruptionstatbestands im Gesundheitswesen nach. Zudem erläutert er den aktuellen Diskussionsstand und zeigt die zukünftigen strafrechtlichen Tatbestände korruptiven Verhaltens auf.

Unter besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses von Berufsrecht und Strafrecht sollen dabei auch Kriterien für die Einschätzung von Verfolgungs- und Strafbarkeitsrisiken vorgestellt werden.

Professor Dr. Hauke Brettel ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Kriminologie und Medizinrecht an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Seine Schwerpunkte sind unter anderm das Medizin- und Wirtschaftsstrafrecht.

Programm-Info

Das neue Korruptionsstrafrecht im Gesundheitswesen – Genese und Überblick. Von Professor Dr. Dr. Hauke Brettel. Am Freitag, 18. März 2016, 15.00 Uhr, ApothekenRechtTag im Rahmen der Interpharm in Berlin.


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Der ApothekenRechtTag bringt Sie auf den neuesten Stand

Update zu Korruption, Kooperation, Retax & Boni

Integritas-Mitgliederversammlung

Ohne Unrechtsvereinbarung keine Korruption

Antikorruptionsgesetz ante portas

Zwischen Kooperation und Korruption

Integritas-Mitgliederversammlung

Ohne Unrechtsvereinbarung keine Korruption

ApothekenRechtTag 2016

Mit einem Bein im Gefängnis?

Antikorruptionsgesetz

Wandeln auf schmalem Grat

Korruption im Gesundheitswesen: neuer Vorschlag mit Konfliktpotenzial

Mit einem Bein im Gefängnis?

Neues Strafrecht umstritten

Was ist korrupt?

BGH-Beschluss zu Vertragsärzten

Kassen und Opposition sehen Gesetzgeber gefordert

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.