Rheinland-Pfalz

Warnung vor Potenzmittel „Black 3K147“

23.02.2016, 10:30 Uhr

Angesammelt: Immer wieder stellen Zollbeamte geschmuggelte Potenzmittel sicher - diesmal war "Black 3K" darunter. (Foto: cobracz / Fotolia)

Angesammelt: Immer wieder stellen Zollbeamte geschmuggelte Potenzmittel sicher - diesmal war "Black 3K" darunter. (Foto: cobracz / Fotolia)


Das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt hat das Potenzmittel "Black 3K" auf die schwarze Liste gesetzt und den Verkauf des Mittels in dem Bundesland für illegal erklärt. Die Kapseln enthalten Desmethylcarbodenafil - diese noch wenig bekannte Substanz ähnelt Sildenafil - das zu lebensgefährlichen Wechselwirkungen führen kann. 

Kommt auf die schwarze Liste: Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz warnt vor dem illegalen Potenzmittel „Black 3K“. LUA-Fachleute haben in den Kapseln ein Derivat des Viagra-Wirkstoffs Sildenafil nachgewiesen, wie sie auf der Internetseite des LUA berichten. Was die vom Zoll sichergestellten Kapseln so gefährlich macht: Über die enthaltene Substanz Desmethylcarbodenafil ist bislang wenig bekannt und sie ist auf der Verpackung auch nicht deklariert.

Das Potenzmittel „Black 3K“ (Foto: Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz)

Präparate mit Sildenafil sind in Deutschland zulassungs- und verschreibungspflichtig. Eine solche Zulassung hat „Black 3K“ laut Landesuntersuchungsamt nicht. Die schwarzen Kapseln würden vielmehr als Naturprodukt beispielsweise aus Zimtrinde, Ginseng- oder Süßholzwurzel angepriesen. Über Desmethylcarbodenafil sei bislang wenig bekannt. Aufgrund der strukturellen Verwandtschaft zu Sildenafil sind jedoch ähnliche Wirkungen zu erwarten. Zu den Nebenwirkungen von Sildenafil zählen Kopfschmerzen, Schwindel, Verdauungs- und Sehstörungen. Bei gleichzeitiger Einnahme mit einer Reihe von Herzmedikamenten, z. B. Nitrate oder NO-Donatoren drohen durch Verstärkung des blutdrucksenkenden Effekts zum Teil lebensgefährliche Wechselwirkungen. 


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.