Nordrhein

Barbara Steffens überreicht „Zukunftspreis öffentliche Apotheke“

Berlin - 15.02.2016, 12:37 Uhr

Die Preisträger und Preisverleiher: Thomas Preis, Vorsitzender Apothekerverband Nordrhein, Gabriele Neumann, Andreas Binninger, Ministerin Barbara Steffens, Dirk Vongehr und Jutta Doebel (v.l.) (Foto: AVNR).

Die Preisträger und Preisverleiher: Thomas Preis, Vorsitzender Apothekerverband Nordrhein, Gabriele Neumann, Andreas Binninger, Ministerin Barbara Steffens, Dirk Vongehr und Jutta Doebel (v.l.) (Foto: AVNR).


Vier Apotheken in Nordrhein haben am Samstag eine Auszeichnung für ihr besonderes Engagement erhalten. Den „Zukunftspreis öffentliche Apotheke“ des Apothekerverbandes Nordrhein e.V. überreichte NRW-Gesundheitsministerin und Schirmherrin Barbara Steffens. 

Der Apothekerverband Nordrhein e.V. hatte nach besonderen Apotheken-Initiativen gesucht – und hierfür den „Zukunftspreis öffentliche Apotheke“ ausgeschrieben. Als Schirmherrin gewann der Verband Barbara Steffens, die Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen (Grüne). Sie überreichte die Preise am 13. Februar im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn.

Ausgezeichnet wurden gleich vier Apotheken – der dritte Preis wurde nämlich zwei Mal vergeben.  

Der 1. Preis (dotiert mit 3000 Euro) ging an Apotheker Andreas Binninger (Neander-Apotheke, Düsseldorf), für seine Initiative „Gesundheitsblog – Der Apotheker als unabhängiger Gesundheitsexperte im Netz“. Unter qgenic.com betreibt er seit 2014 einen Blog, der bereits 30.000 Zugriffe im Monat zählt. 

Den 2. Preis (dotiert mit 2000 Euro) erhielt Apothekerin Gabriele Neumann (Karls-Apotheke, Aachen) für die Initiative „Aachener Learning Community zum innovativen IT-Einsatz in der Medikamentenversorgung“. Ein Projekt, an dem sich alle Akteure der Arzneimittelversorgung unter wissenschaftlicher Leitung zusammengetan haben, um die Arzneimitteltherapiesicherheit für die Patienten zu erhöhen. 

Zweimalig vergeben wurde der 3. Preis (jeweils 1000 Euro Preisgeld). Er ging sowohl an Apothekerin Jutta Doebel (Apotheke im Erftstadtcenter, Erftstadt) für die Präventions-Initiative „Die Erfstädter Gesundheitstage“ sowie an Apotheker Dirk Vongehr (Paradies-Apotheke, Köln) für seine „multimedial vernetzte Apotheke“.  

Bei der Preisverleihung würdigte Barbara Steffens die Projekte der vier Preisträger als beispielgebende Initiativen mit Modellcharakter. Der Vorsitzende des Apothekerverbandes Nordrhein e.V. Thomas Preis zeigte sich überzeugt: „Die Projekte der Preisträger sind zukunftsorientierte Eigeninitiativen, von denen auch Kunden und Patienten profitieren.“ Sie zeigten beispielhaft, dass öffentliche Apotheken weitaus mehr leisten können, als ihnen der gesetzliche Versorgungsauftrag aufgibt.

Wer mehr über die Preisträger erfahren will, kann sich auf youtube vier kurze Videos über die Apotheker und ihre Initiativen anschauen.


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Zukunftspreis öffentliche Apotheke

Arzneimittelhinweise in türkischer Sprache

Nachwuchspreis öffentliche Apotheke

Die Preisträger auf YouTube

Integrationsprojekt, Blutspendemarathon, Subanalyse für Typ-1-Diabetes bei Jugendlichen und ein Nothilfeprojekt in Haiti machen das Rennen

Nachwuchspreis öffentliche Apotheke verliehen

4. Zukunftskongress des Apothekerverbands Nordrhein

Zukunftsperspektiven

9. Zukunftskongress des Apothekerverbands Nordrhein

Rx-Versandverbot ist alternativlos

Bericht vom Zukunftskongress öffentliche Apotheke

Laumann: Rx nur über öffentliche Apotheken!

Apothekerverband Nordrhein prämiert besondere Aktionen und Projekte

Zukunftspreis öffentliche Apotheke 2015

Auszeichnung in Nordrhein-Westfalen

Gesundheitspreis für AMTS-Projekte

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.