Pharmahandel

Celesio übernimmt britischen Gesundheitsdienstleister

Stuttgart - 03.02.2016, 16:26 Uhr

Celesio plant nach dem Brasilien-Verkauf einen Zukauf in UK. (Foto: Celesio)

Celesio plant nach dem Brasilien-Verkauf einen Zukauf in UK. (Foto: Celesio)


Nach dem Verkauf seines Brasiliengeschäfts expandiert Celesio im britischen Gesundheitsmarkt. Wie der Stuttgarter Pharmahändler am Mittwoch bekannt gab, will er den Hauspflegedienstleister Bupa Home Healthcare übernehmen. 

Erst am Montag hatte Celesio verkündet, mit der brasilianischen SC Participações Empresariais einen Käufer für sein Brasilien-Geschäft gefunden zu haben. Künftig wolle man sich wieder auf den europäischen Markt konzentrieren.

Prompt meldet der zum amerikanischen McKesson-Konzern gehörige Pharmahändler eine Übernahme in Großbritannien. Es geht um die auf häusliche Patientenversorgung spezialisierte Bupa Home Healthcare. Die Firma betreut laut Celesio im Jahr 35.000 Patienten zu Hause und beschäftigt 1000 Mitarbeiter. Über den Kaufpreis und die wirtschaftliche Größe des Unternehmens schwieg sich Celesio aus.

Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung der Aufsichtsbehörden. 


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Celesio-Engagement in Brasilien

Bedenken bei den Eigentümern

Streit Celesio-Haniel eskaliert

Celesio-Vorstand attackiert Haniel-Chef Kluge

Amerikaner verzeichnen deutlichen Umsatzsprung

Celesio pusht McKesson

Übernahme soll Position in Belgien stärken

Celesio kauft Belmedis

Pharmahandel in den Niederlanden

Celesio und Phoenix rücken enger zusammen

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.