Nicht lieferbare Impfstoffe

Infanrix Hexa muss Lücken füllen

Stuttgart - 20.10.2015, 17:30 Uhr

Kein monovalenter Polio-Impfstoff verfügbar? Die Alternativen werden rar. (Foto: Photographee.eu/Fotolia)

Kein monovalenter Polio-Impfstoff verfügbar? Die Alternativen werden rar. (Foto: Photographee.eu/Fotolia)


Seit Kurzem bietet die Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts eine Übersicht über nicht lieferbare Impfstoffe. Jetzt finden sich hier auch Handlungsempfehlungen, wenn keine alternativen Vakzine in der gleichen Zusammensetzung zur Verfügung stehen.

Seit Anfang Oktober veröffentlicht das Paul-Ehrlich-Institut auf seiner Internetseite eine Liste nicht lieferbarer Human-Impfstoffe zur Prävention von Infektionskrankheiten. Jetzt hat die Ständige Impfstoff-Kommission (STIKO) am Robert Koch-Institut Handlungsempfehlungen für Impfstoffe veröffentlicht, für die keine alternativen Vakzine in der gleichen Zusammensetzung zur Verfügung stehen.

Zu diesen Impfstoffen zählen die fünfvalenten Impfstoffe Pentavac® und Infanrix-IPV+HIB®. Hier wird jetzt das Ausweichen auf den sechsvalenten Impfstoff Infanrix Hexa empfohlen. Dieser Impfstoff soll auch off label die Lücke füllen, wenn Kinder im Alter von 36 bis 47 Monaten gegen Polio geimpft werden müssen.

Hier die aktuellen Handlungsempfehlungen der STIKO im Überblick:

Boostrix-Polio® - Tdap-IPV-Impfstoff; voraussichtlich lieferbar ab dem 1. Quartal 2016. Die STIKO empfiehlt folgende Alternativen: a) Repevax (Tdap-IPV) (wenn verfügbar); b) solange auch Repevax (Tdap-IPV) nicht verfügbar ist: Boostrix (Tdap) oder TdaP-Immun und Verschiebung der Polio-Impfung auf nächstmöglichen Termin; bei dringender Polio-Impfindikation monovalente IPV-Impfung (sobald verfügbar) oder Revaxis (Td-IPV)

IPV-Merieux® - Monovalenter Polio-Impfstoff; voraussichtlich lieferbar ab Dezember 2015. Die STIKO empfiehlt folgende Alternativen: Verwendung von verfügbaren Kombinationsimpfstoffen mit IPV-Komponente. Derzeitig verfügbar: Infanrix Hexa (DTaP-IPV-Hib-HepB), zugelassen bis 36 Monate; sobald wieder verfügbar Boostrix Polio (Tdap-IPV), zugelassen ab 48 Monate; sobald wieder verfügbar Repevax (Tdap-IPV), zugelassen ab 36 Monate; Revaxis (Td-IPV), zugelassen ab 60 Monate.

Hinweis: Aktuell ist zur Polio-Impfung von Kindern im Alter von 36 bis 47 Monaten kein zugelassener IPV-Impfstoff verfügbar, daher muss eine anstehende Polio-Impfung verschoben werden, oder es wird Infanrix Hexa (DTaP-IPV-Hib-HepB) außerhalb des zugelassenen Alters verwendet.

Repevax® - Tdap-IPV-Impfstoff; voraussichtlich lieferbar ab November 2015. Die STIKO empfiehlt folgende Alternativen: a) Boostrix Polio (Tdap-IPV) (wenn verfügbar);  b) solange auch Boostrix Polio (Tdap-IPV) nicht verfügbar ist: Boostrix (Tdap) oder TdaP-Immun und Verschiebung der Polio-Impfung auf einen nächstmöglichen Termin; bei dringender Polio-Impfindikation monovalente IPV-Impfung (sobald verfügbar) oder Revaxis (Td-IPV)

Infanrix-IPV+HIB® - DTaP-IPV-Hib-Impfstoff; voraussichtlich lieferbar ab Dezember 2015. Die STIKO empfiehlt: Impfung mit einem sechsvalenten Impfstoff (DTaP-IPV-Hib-HepB), z.B. Infanrix Hexa.

Pentavac® - DTaP-IPV-Hib-Impfstoff; voraussichtlich lieferbar ab Januar 2017. Die STIKO empfiehlt: Impfung mit einem sechsvalenten Impfstoff (DTaP-IPV-Hib-HepB), z.B. Infanrix Hexa.



Dr. Doris Uhl (du), Apothekerin
Chefredaktion DAZ

redaktion@deutsche-apotheker-zeitung.de


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Das Problem Impfstoff-Lieferengpässe wartet seit Jahren auf eine Lösung

Globalisierung, Monopolisierung, Rabattverträge

Zur Problematik der Lieferengpässe bei Impfstoffen

Temporarily not available

Probleme bei Impfungen gegen Keuchhusten, Diphterie und Tetanus sowie Polio

Hausärzte beklagen Engpässe

Reiseimpfungen gehören zur Reiseplanung dazu

Welcome to the jungle!

Monoimpfstoff nicht lieferbar, Kombinationsimpfstoffe nur eingeschränkt verfügbar

Engpass bei Polio-Impfstoffen

Asylsuchende möglichst frühzeitig impfen

Den Impfstatus überprüfen

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.