Pharmacon Meran eröffnet

Medikationsplan? Den können Apotheker auch allein

Meran - 25.05.2014, 23:18 Uhr


Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, hat den 52. Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer eröffnet. Die Fortbildungsvorträge rund um die Schwerpunkte Zentralnervensystem, Haut und Hormone seien wichtig für die tägliche Apothekenpraxis, sagte er. Denn es gelte, sich für neue Dienstleistungen wie das Medikationsmanagement in der Apotheke fit zu machen.

In seiner Eröffnungsrede betonte BAK-Präsident Kiefer, dass auch die ersten 150 Tage der neuen Regierungskoalition und des neuen Gesundheitsministers an den Aufgaben der Standespolitik wenig geändert hätten: Es gelte weiterhin, ein geschlossenes Bild der Apothekerschaft gegenüber der Politik zu präsentieren – und „das gelingt uns“, versicherte Kiefer.

Patientenorientierte Dienstleistungen müssten in der öffentlichen Apotheke im Mittelpunkt stehen, um die Arzneimitteltherapiesicherheit bei jedem Patienten zu gewährleisten. Dazu sei eine enge Zusammenarbeit der Heilberufe wichtig, wobei zugleich die Trennung der Aufgaben von Arzt und Apotheker garantiert werden müsse: „Abgrenzen und verzahnen“, so das Motto. Einen Wettbewerb zwischen Arzt und Apotheker lehnte Kiefer ab: „Arzt und Apotheker müssen zusammenarbeiten und sollten gemeinsam Verantwortung übernehmen.“

Ein richtiger Schritt sei da das Pilotprojekt Armin, das am 1. April in Sachsen und Thüringen gestartet ist. Noch laufe nicht alles rund, so Kiefer, aber das Problem sei erkannt und man werde Lösungsstrategien im Sinne des Patienten entwickeln. Kiefer nannte das Medikationsmangement mit einem strukturierten Medikationsplan, der durch eine enge Zusammenarbeit der Professionen die Therapietreue des Patienten und die Arzneimitteltherapiesicherheit verbessern soll. Die Apothekerschaft, so Kiefer, könne den Medikationsplan flächendeckend aber auch ohne die Einbindung der Ärzte anbieten. „Ein Medikationsplan in alleiniger Verantwortung des Apothekers ist besser als keiner.“


Dr. Carolina Kusnick


Das könnte Sie auch interessieren

Kiefer übt scharfe Kritik am Medikationsplan auf Papier

Muster ohne Wert

Pharmacon: Kiefer entlarvt E-Health-Gesetzentwurf als Etikettenschwindel

„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“

BAK-Präsident Kiefer eröffnet Pharmacon – „Naturwissenschaftliches Studium beibehalten“

„Apotheker eigenständige Säule“

Eröffunung Pharmacon Meran

Kiefer kritisiert Papier-Medikationsplan

Eröffnung des Winter-Pharmacon in Schladming

Kiefer erteilt „OTC-Ampel“ eine Absage

DAZ-Interview mit dem BAK-Präsidenten

Kiefer: Kammern sind das Rückgrat der ABDA

Eröffnung des Pharmacon Schladming

Kiefer: Absage an "OTC-Ampel"