Versandapotheke

Arzneimittel vom Klamottendiscounter

Ludwgishafen - 05.10.2009, 12:02 Uhr


Die Versandapotheke medpex und der Textildiscounter NKD haben eine langfristige Vertriebs- und Marketingkooperation gestartet. Wie NKD in einer Presseinfo mitteilt, sind Medikamente und Artikel rund um Gesundheit und Wellness über die neue Kooperationswebsite http://nkd.medpex.de erhältlich. Die Zusammenarbeit, die langfristig

Auch von der NKD-Homepage (http://www.nkd.de) gelangt man direkt auf die Kooperationswebsite, die laut Presseinfo eine auf die Corporate Identity von NKD gebrandete White-Label-Version der Versandapotheke medpex zeigt. Die rote NKD-Tüte rechts oben soll für ein Wohlfühl-Gefühl bei den Online-Shoppern sorgen.

Das Sortiment der Versandapotheke: neben rezeptfreien und rezeptpflichtigen Medikamenten sollen Kosmetik- und Wellnessprodukte das Vollsortiment abrunden. Wie bei Versandapotheken dieser Art üblich, sollen Online-Shopper bei nicht verschreibungspflichtigen Produkten eine Ersparnis von bis zu 50 Prozent gegenüber einer niedergelassenen Apotheke haben.

„Bei NKD erreichen wir Menschen, die an die absolute Bedingung ‚guter Preis’ einen hohen Qualitätsanspruch koppeln. Ebenso wie NKD bietet medpex hierbei eine Lösung“, begründet Frank Müller, Geschäftsleiter bei medpex, die Kooperation. „Aus strategischer Sicht ist für uns der Vorstoß in die Offline-Welt zur Stärkung unserer Online-Marke besonders interessant. Nach Neckermann entscheidet sich mit NKD der zweite Big Player innerhalb kurzer Zeit für medpex als seinen Gesundheitspartner. Wir freuen uns über dieses gute Feedback zu unserer Arbeit und werden weiter Gas geben.“

Als deutscher Anbieter versendet medpex das Vollsortiment der Apothekenartikel, einschließlich rezeptpflichtiger Produkte von Ludwigshafen am Rhein. Mit Gründung Anfang 2005 zählt medpex nach eigenen Angaben zu den ersten deutschen Versendern überhaupt und zu den führenden Versandapotheken in Deutschland. Die medpex Versandapotheke ist Mitglied im Bundesverband deutscher Versandapotheken (BVDVA). Weitere Informationen: http://www.medpex.de


Peter Ditzel