IfH-Studie

Verbraucher vertrauen Apotheken beim OTC-Kauf

Köln - 16.09.2009, 17:02 Uhr


Jeder zweite Verbraucher, der rezeptfreie Arzneimittel kaufen möchte, zieht die Apotheke dem Drogeriemarkt oder dem Lebensmittelgeschäft vor. Die Kunden schätzen vor allem die dort gebotene Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Befragung des Instituts für Handelsforschung (IfH) unter 450 Verbrauchern in der Kölner Innenstadt.

Mehr als zwei Drittel der Verbraucher orientieren sich bei einem Kauf von rezeptfreien Gesundheitsprodukten meistens an den Ratschlägen eines Apothekers. Gegenüber einer im Jahr 2006 durchgeführten Befragung stieg dieser Wert um rund sieben Prozentpunkte. Knapp jeder zweite Verbraucher ist außerdem der Meinung, dass Apotheker bei der Beratung stets auf den Bedarf der Kunden eingehen. Daneben punktet die Apotheke durch eine hohe Qualität der angebotenen Produkte. Aus Sicht von rund 43 Prozent der befragten Verbraucher sind freiverkäufliche Arzneimittel aus Apotheken hochwertiger als freiverkäufliche Arzneimittel aus Drogerien oder dem Lebensmittelhandel. Nur knapp jeder Vierte sieht keine oder nur geringe Qualitätsunterschiede zwischen den Vertriebswegen. Im Jahr 2004 hatten bei einer vergleichbaren Befragung noch lediglich 36 Prozent der befragten Konsumenten der Apotheke im Vergleich zum Mass-Market einen höheren Qualitätsstandard beigemessen.

Dass es die Verbraucher in die Apotheken zieht, liegt dem IfH zufolge auch an der Stärke der angebotenen Marken. Die Bedeutung der Marke als Orientierungshilfe bei der Kaufentscheidung ist ungebrochen: Rund zwei von drei Kunden wählen bei rezeptfreien Gesundheitsprodukten eher bekannte Marken als Produkte, deren Marken sie nicht kennen. Knapp 28 Prozent der Befragten gaben an, dass sie ausschließlich auf Markenarzneimittel vertrauen. Im Vergleich zu der 2004 durchgeführten IfH-Studie ist dieser Zustimmungswert um rund 14 Prozentpunkte gestiegen.


Kirsten Sucker-Sket


Das könnte Sie auch interessieren

APOkix-Umfrage zum Ergänzungssortiment

Trend mit wenig Ertrag

APOkix: Konjunkturindex im Juni 2015 nahezu unverändert – Umfrage: Randsortiment beliebt, aber wenig ertragreich

Stabil mäßige Stimmung in den Apotheken

Der Wert der OTC-Beratung in der Apotheke aus Verbrauchersicht

Guter Rat ist billig?