... auch DAZ noch

Zahl der Woche: 2100 Grippefälle

rki/ral | Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach warnt aktuell hauptsächlich vor „einer wahrscheinlich schweren Winterwelle“ an Corona-Infektionen. Während die SARS-CoV-2-Infektionszahlen tatsächlich jedoch im Moment sinken, klettern sie im Fall der Influenza in die Höhe. Dem Robert Koch-Institut (RKI) zufolge hat die Grippewelle Ende Oktober begonnen. Vergangene Woche wurden 2100 Grippefälle an das Institut übermittelt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.