Foto: imago images/Future Image

Feuilleton

Vom Verein zum Verband

Wie entwickelte sich der Deutsche Apothekerverband in seinen 150 Jahren?

Im September 1872 entstand der „Deutsche Apotheker-Verein“ (DAV), der heute den Namen „Deutscher Apothekerverband“ trägt. Sein Vorläufer war der „Allgemeine Deutsche Apothekerverein“, der 1850 aus dem „Apothekerverein im nördlichen Teutschland“ und dem „Süddeutschen Apotheker-Verein“ hervorgegangen war. Im Laufe der Zeit entwickelten sich die Aufgaben ausgehend von wissenschaftlichen und sozialen Aspekten hin zum heute noch geltenden standespolitisch-wirtschaftlichen Arbeitsfeld. | Von Christoph Friedrich 

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.