Teamschulung

Intimzone: Pflegen, schützen, behandeln

Wie spricht man am besten über den Bereich des menschlichen Körpers, der als intimste Zone gilt? Im Beratungsgespräch in der Apotheke stehen sowohl die Kundinnen und Kunden als auch das pharmazeutische Personal vor der Herausforderung, angemessen ins Detail zu gehen, ohne aber zu indiskret zu werden. In der Regel geht es nicht nur um die richtige Pflege des Intimbereichs von Mann oder Frau. Vielmehr wird die meist schnell erreichbare Apotheke angesteuert, wenn Probleme auftreten: bei Vaginalmykosen, einer Blasenentzündung oder für die Notfallkontrazeption. Mit diesen Themen beschäftigt sich die aktuelle Teamschulung, die der Deutschen Apotheker Zeitung (DAZ 38/2022) sowie der PTAheute 19 (im Einzelabo) beiliegt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.