Deutscher Apothekertag 2022

Auf sichere Füße stellen

Antragsberatung zur Berufsausübung gipfelte in Resolution gegen Erhöhung des Kassenabschlags

du | Eines der drängenden Themen für die Sicherung der flächendeckenden Versorgung durch Apotheken ist die längst überfällige Honoraranpassung. Aber auch die neu implementierten pharmazeutischen Dienstleistungen müssen auf solide wirtschaftliche Füße gestellt werden. Darüber hinaus gibt es viele offene Fragen zur Verblisterung und eine intensive Diskussion darüber, ob diese Tätigkeit als honorierte Regelversorgung etabliert werden sollte. Solche Fragen waren in der Antragsberatung unter dem Punkt Rahmenbedingung der Berufsausübung subsumiert. Mit einer Resolution gegen die Erhöhung des Kassenabschlags wurde noch einmal unterstrichen, dass dies die Apotheken weder hinnehmen noch verkraften können.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.