Aus den Ländern

Graue kritisiert Spargesetz und sieht noch viele Aufgaben

NARZ-Mitgliederversammlung mit Ausblick zum E-Rezept

HAMBURG (tmb) | Das berufspolitische Umfeld, die aktuellen Weichenstellungen für das E-Rezept und die Vorstandswahl waren zentrale Themen bei der Mitgliederversammlung des Norddeutschen Apothekenrechenzentrums (NARZ) am 3. September 2022 in Hamburg. Der NARZ-Vorstandsvorsitzende Dr. Jörn Graue würdigte die Rechenzentren als „unentbehrliche Schnittstelle“ im Gesundheitswesen und warnte vor Retax-Problemen beim E-Rezept. Graue wurde als Vorstandsvorsitzender wiedergewählt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.