Arzneimittel und Therapie

Vazkepa-Zulassungsstudie sät Zweifel

Hintergrundwissen zu dem außer Vertrieb genommenen Omega-3-Fettsäurepräparat

Zum 1. September 2022 hat die Amarin Deutschland GmbH ihr einziges Präparat Vazkepa® in Deutschland außer Vertrieb gesetzt. Man konnte sich mit dem GKV-Spitzenverband nicht auf einen Erstattungspreis einigen und empfiehlt nun den Import (s. DAZ 2022, Nr. 34, S. 27). Im Hintergrund schwelt eine Diskussion um die zulassungsrelevante Studie REDUCE-IT und einen daraus für den Gemeinsamen Bundesausschuss G-BA nicht abzuleitenden Zusatznutzen für Icosapent-Ethyl.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.