Foto: TwilightArtPictures/AdobeStock

Leitlinie

Es juckt!

Leitlinie zu chronischem Pruritus aktualisiert

Chronischer Juckreiz wird häufig mit Hauterkrankungen wie Urtikaria, Neurodermitis oder Psoriasis assoziiert. Er ist jedoch ein Leitsymptom vieler Erkrankungen – auch internistischer. Generell lässt sich der Pruritus schwer in den Griff bekommen und geht mit erheblichem Leiden der Betroffenen einher. Die aktualisierte S2k-Leitlinie fordert daher, subjektive Belastung und psychische Auswirkungen im Blick zu behalten. Zugleich liefert die Leitlinie neue Therapieempfehlungen und Behandlungsansätze für das Pruritus-Management. | Von Ines Winterhagen

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.