Foto: Irina/AdobeStock

Beratung

Individuell gegen Migräne

Wirkstoffauswahl statt „One-fits-all“-Prinzip

Triptane sind aus der Migränetherapie nicht mehr wegzudenken. Die drei Vertreter Almo­triptan, Naratriptan und Sumatriptan sind mittlerweile im Rahmen der Selbstmedikation zur akuten Behandlung von Migräneanfällen verfügbar. Trotz vieler Gemeinsam­keiten sind die Substanzen nicht gleichermaßen für jeden Patienten geeignet. Wann welches Triptan zum Einsatz kommt, sollte individuell entschieden werden. Um nicht nur eine sichere sondern auch die bestwirksame Therapie zu gewährleisten, sind neben relevanten Gegenanzeigen und Interaktionen, Wirkstoffunterschiede in Bezug auf Wirkdauer und Verträglichkeit zu beachten. | Von Carina John

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.