DAZ aktuell

Nicht versorgungsrelevant?!

Warum Paracetamol-Saft nicht auf der Engpassliste des BfArM auftaucht

jb/ral | Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) führt seit einigen Jahren eine Liste zu aktuellen Lieferengpässen. Auf Basis einer Selbstverpflichtung zur Meldung von Lieferengpässen für versorgungsrelevante Arzneimittel, melden die Hersteller diese Engpässe selbst. Doch Para­cetamol-Saft, der derzeit nicht zu bekommen ist, steht nicht auf der Liste – er gilt nicht als versorgungs­relevant. Die DAZ hat nachgefragt, warum das so ist und ob er nicht trotzdem gemeldet werden kann.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.