Ausbildung

Konsens zur neuen Approbationsordnung wird begrüßt, aber ...

Stimmen aus der Klinischen Pharmazie und der Pharmakologie zum BAK-Positionspapier

du | Das BAK-Positionspapier zur Novellierung der Approbationsordnung für Apotheker wurde inzwischen von der Mitgliederversammlung der Bundesapothekerkammer verabschiedet. Die zentralen Punkte: Das Studium soll weiterhin eine breite Ausbildung garantieren und nicht nur für die öffentliche und Klinik-Apotheke qualifizieren. Die Fächer Pharmakologie und Klinische Pharmazie werden gestärkt, das Studium um zwei Semester verlängert. Ein Semester ist für die Anfertigung einer wissenschaftlichen (titelfreien) Arbeit vorgesehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.