Pandemie Spezial

Impfreaktionen wie erwartet

Das Paul-Ehrlich-Institut gibt in Sachen AstraZeneca-Impfstoff Entwarnung

Die so lange herbeigesehnte COVID-19-Vakzine von AstraZeneca muss seit einigen Tagen schwer um ihren Ruf kämpfen. Vorbehalte von Impfaspiranten wegen einer etwaigen mangelnden Wirksamkeit und Sicherheit und ein ausufernder Medienrummel könnten den Impfzeitplan der Bundesregierung deutlich zurückwerfen, wenn deswegen etliche Dosen ungenutzt liegen bleiben. Nun hat sich das Paul-Ehrlich-Institut dezidiert zu Wort gemeldet. Das PEI hält den Impfstoff weiter für wirksam und sicher.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.