DAZ aktuell

Apotheken stärker in die Pandemie­bewältigung einbinden

Pharmazeutische Kompetenz aufwerten und nutzen – in fünf Punkten

eda | Der diesjährige „Zukunftskongress öffentliche Apotheke“ des Apothekerverbandes Nordrhein (AVNR) fand erstmalig im virtuellen Format mit rund 500 Teilnehmern statt. Erwartungsgemäß stand die Bedeutung der Vor-Ort-Apotheken im Kontext der Corona-Pandemie auf der Tagesordnung. Der AVNR nutzte seine Veranstaltung auch, um Forderungen zur Honorierung der Apotheken gezielt anzusprechen – gerade im Hinblick auf die in Aussicht stehenden pharmazeutischen Dienstleistungen. Verbandsvorsitzender Thomas Preis stellte fünf Punkte vor, wie sich die Kompetenz der Apothekerinnen und Apotheker in den aktuellen ­Zeiten aufwerten und noch besser nutzen lässt.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.