Foto: Sven Bachstroem – stock.adobe.com

Pandemie Spezial

Sputnik trumpft auf

Überraschung: Der russische Vektorimpfstoff soll hoch wirksam und verträglich sein

Im Sommer 2020 war das Misstrauen groß: Russland brachte den weltweit ersten COVID-19-­Impfstoff zum Einsatz – vor Beginn einer Phase-III-Studie, noch vor der Veröffentlichung der Phase-I/II-Daten. Ob das eine gute Entscheidung war oder nicht, rückt in den Hintergrund angesichts der nun publizierten Zwischenergebnisse der Phase-III-Studie. Sie bescheinigen der Vektor-Vakzine eine Wirksamkeit von fast 92% nach der ersten Dosis – quer durch alle Altersgruppen, bei guter Verträglichkeit. Die Ergebnisse werden weltweit begrüßt. Und doch bleiben wieder einige Fragen zu Sputnik offen. | Von Ralf Schlenger

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.