Arzneimittel und Therapie

Risperidon in neuem Gewand

Bioabbaubare Matrix ermöglicht frühzeitige Therapie

In der Behandlung der Schizophrenie haben sich langwirksame Depot-Antipsychotika als sinnvolle Therapieoption etabliert. Die Patienten müssen nicht mehr selbst auf die Einnahme achten und profitieren von wenig schwankenden Plasmaspiegeln. So können folgenschwere Rezidive vermieden werden. Eine neue Formulierung von Risperidon verspricht eine frühzeitige Therapie akuter Episoden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.