Interpharm online 2021

Fortbildung in Corona-Zeiten

ral | Zum zweiten Mal konnten wir die Interpharm in diesem Jahr Corona-bedingt nicht als Präsenzveranstaltung durchführen. Das fanden wir natürlich extrem schade, haben aber wie bereits 2020 versucht, das Beste aus der Situation zu machen und Ihnen statt einer Vor-Ort- eine digitale Fortbildung zu bieten. Die Referentinnen und Referenten der diesjährigen wissenschaftlichen eKongresse für Apotheker und PTA präsen­tierten pharmazeutisch spannende Themen mit großer Relevanz für die Praxis in den Apotheken. Ob Tumorkachexie, Endometriose, Depression, Asthma bronchiale, multiple Sklerose oder sexuelle Stö­rungen, Digitales oder Antibiotika – die Fragestellungen waren so vielfältig wie der Versorgungsalltag selbst. Und auch das Programm beim ApothekenRechtTag war weit gespannt und verdeut­lichte, dass die letzten Monate auch jenseits der Pandemie von apothekenrechtlichen und -politischen Entwicklungen geprägt waren, die folgenreiche Konsequenzen für die Apothekenpraxis und das Arzneimittelversorgungssystem haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.