Therapien im Gespräch

Brustkrebserkrankungen im Fokus

Ein Rundumblick auf das vergangene Jahr

Von Petra Jungmayr | Auch in diesem Jahr haben sich einige Neuerungen bei der Therapie und Prävention des Mammakarzinoms ergeben. So haben sich CDK4/6-Inhibitoren als fester Bestandteil bei der Therapie hormonabhängiger, fortgeschrittener Brustkrebserkrankungen etabliert und sind mit einem deutlichen Benefit für die betroffenen Frauen verbunden. Welche Themen sonst noch im Hinblick auf Brustkrebs in 2021 interessant waren, lesen Sie hier in der Zusammenfassung.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.