Foto: Marcin Krzyzak – stock.adobe.com

Nebenwirkungen

Überreagiert?

Polyethylenglykole und ihr allergenes Potenzial in Impfstoffen

Polyethylenglykole (PEG) sind biologisch inert – eigentlich. Eine wachsende Zahl an Berichten über allergische Reaktionen beginnt allerdings, ein anderes Bild zu zeichnen. Besonders in Verbindung mit den jüngsten Meldungen zu den beobachteten Überempfindlichkeitsreaktionen auf die mRNA-basierten Impf­stoffe gegen SARS-CoV-2 stehen pegylierte Lipide im Verdacht. Was verbirgt sich dahinter? | Von Tony Daubitz

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.