Foto: moodboard – stock.adobe.com

Recht

Lange fällig und doch unerwartet

Was steht im Entwurf für das eigenständige Tierarzneimittelgesetz?

Künftig sollen alle Regelungen für Tierarzneimittel aus dem Arzneimittelgesetz gestrichen und in ein neues Tierarzneimittelgesetz überführt werden. Inhaltlich soll das neue Gesetz eine bereits vor zwei Jahren erlassene EU-Verordnung umsetzen, die im Januar 2022 europaweit in Kraft tritt. Der Entwurf kommt für die Betroffenen überraschend und löst daher bei den Tierärzteorganisationen scharfe Kritik aus. Neue Regelungen sind insbesondere für die Verschreibungspflicht, die Apothekenpflicht, den Versand und den Parallelhandel vorgesehen. | Von Thomas Müller-Bohn

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.