DAZ aktuell

Licht und Schatten für die Apotheke

Zwischenergebnisse zum anstehenden Koalitionsvertrag

tmb | In dieser Woche wird der Koalitionsvertrag für die neue Bundes­regierung erwartet. Möglicherweise liegt er bereits vor, wenn Sie diese Ausgabe der DAZ in Händen halten. Bis zum Redaktionsschluss zeichneten sich als mögliche Neuerungen für die Apotheken mehr Geld für Dienstleistungen, ein vielleicht aussichtsreicher Sicherstellungsfonds und Erleichterungen bei der Bürokratie ab. Doch es drohten auch eine problematische Debatte zur Umverteilung von Apothekenhonoraren und Einbußen von über 100 Millionen Euro pro Jahr durch eine Mehrwertsteuersenkung.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.