Teamschulung

Erkältung bei Kindern

Die neue Teamschulung fasst Wissenswertes rund um die Selbstmedikation zusammen

Wer kleine Kinder hat, kennt das: Die Nase läuft nicht nur beim Nachwuchs gefühlt ständig, bellender bis röhrender Husten klingt wochenlang in den Ohren und die ansteigende Körpertemperatur wird irgendwann doch als bedrohlich empfunden. In Corona-Zeiten kommt noch die bange Frage dazu, ob es sich womöglich nicht nur um einen grippalen Infekt, sondern doch um eine SARS-CoV-2-Infektion handelt. Hier ist individuelle Beratung nötig. Die neue Ausgabe der Teamschulung unterstützt Sie bei Gesprächen mit Eltern, die in der Apotheke den Wunsch nach Hustensaft, Fieberzäpfchen, Nasenspray und Co. für ihre Kleinen äußern.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.