DAZ aktuell

Die kostenlosen Bürgertests kommen zurück

ks | Trotz steigender Infektionszahlen soll die epidemische Lage von nationaler Tragweite zum 25. November auslaufen. Zugleich sollen die Länder weiterhin Maßnahmen ergreifen können, um die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus zu verhindern – allerdings nicht mehr so grundrechtsintensive wie z. B. Kontaktbeschränkungen oder Schulschließungen. Darauf haben sich die Bundestagsfraktionen von SPD, Grünen und FDP in einem Gesetzentwurf geeinigt. Zudem sollen die kostenlosen Bürgertests zurückkehren und die 3G-Regel am Arbeitsplatz eingeführt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.