Foto: Laurent/AdobeStock

Pandemie Spezial

Kaum zu fassen

Long-COVID ist rätselhafter als die Erkrankung selbst

Fatigue und Atemnot, kardiale und kognitive Störungen, Geruchs- und Geschmacksverlust und vieles mehr: Long-COVID hat so viele Gesichter wie unser Körper Organe. Erkranken kann jeder, der mit SARS-CoV-2 infiziert wurde, unabhängig davon wie die akute Krankheit verlief. Symptome können anhalten, neu auftreten und fluktuieren. Ein Review zu dem rätselhaften Syndrom fasst Symptome und Risikofaktoren zusammen und geht auf mögliche Behandlungen ein [1]. | Von Ralf Schlenger

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.