DAZ aktuell

Nicht in jedem Fall ist ein HBA notwendig

Änderungen und Ergänzungen von digitalen Verordnungen

jb | Die Einführung des E-Rezepts, wann auch immer das nun konkret sein wird, wird Einfluss auf den einen oder anderen Ablauf in der Apotheke haben. So müssen zwar Rezepte weiterhin abgezeichnet werden, aber eben nicht mehr mit einem Stift, sondern elektronisch. Allerdings macht es für das Prozedere einen Unterschied, ob vorher eine Änderung oder Ergänzung der Verordnung vorgenommen wurde oder nicht – und somit auch in der Frage, ob immer ein Heilberufsausweis (HBA) zum Einsatz kommen muss.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.