Wundmanagement

Durchgelegen?

Dekubitus ist ein gefürchtetes Problem im Pflegealltag

Von Martina Wegener | Der Dekubitus – auch als Druck- oder Wundliegegeschwür bezeichnet, – ist nach wie vor ein häufig auftretendes Problem in der Pflege immobiler Patienten. Durch Ermittlung der individuellen Risikofaktoren und dem Einsatz geeigneter Maßnahmen zur Druckentlastung kann der Entstehung eines Dekubitus entgegengewirkt und den Patienten viel Leid erspart werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.