Arzneimittel und Therapie

Mit Atropin länger in die Ferne sehen

Augentropfen können die Progression der Myopie verlangsamen

Aufgrund unseres modernen Lebensstils, geprägt von viel Zeit vor Bildschirmen statt im Freien, sind immer mehr junge Menschen kurzsichtig. Schon länger wird eine Therapie mit niedrigdosierten Atropin-Augentropfen diskutiert. Eine neue Studie aus China zeigt, dass Kinder von solchen Tropfen profitieren können. Das Belladonna-Alkaloid verminderte die Progression der Krankheit signifikant.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.