Aus den Ländern

Zwei Jahre Ausnahmezustand: Apotheken leisten Herausragendes

HAV zieht auf der Hauptversammlung Bilanz / Seyfarth: Dienstleistungen angemessen honorieren

Die Sicherung der flächendeckenden Versorgung unter widrigsten Bedingungen ist den Apotheken in den vergangenen zwei Jahren „außerordentlich gut gelungen“ – dank größtem Engagement und viel Eigeninitiative. Dies stellte Holger Seyfarth, Vorsitzender des Hessischen Apothekerverbandes, auf der HAV-Jahreshauptversammlung am 2. September in Frankfurt fest.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.