Beratung

Pink! für Frauen mit Brustkrebs

Ein neues ärztlich geführtes Online-Angebot punktet mit Kompetenz und Empathie

Sucht man nach Online-Angeboten für Patientinnen zum Thema Brustkrebs, stößt man auf eine Vielzahl von Portalen, die mehr oder weniger verständlich das Wichtigste zum Mammakarzinom auflisten. Einen neuen und empathischen Weg geht das Portal „Pink! – aktiv gegen Brustkrebs“, das sich zum Ziel gesetzt hat, Patientinnen kompetent, aber zugleich auch einfühlsam und ganzheitlich zu begleiten – mit verständlichen Informationen, Videos und Podcasts und mit einem Therapieassistenten, der sich individuell auf die jeweilige Therapie und Situation der Patientin abstimmen lässt. | Von Peter Ditzel

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.