DAZ aktuell

Wie geht es weiter mit den Corona-Tests?

Apotheken müssen auf die Honorierung der Testungen im Juli warten

cm/jb/eda | Das Bundesministerium für Gesundheit will das Angebot kostenloser Bürgertests auf das Coronavirus im Oktober auslaufen lassen. Über das entsprechende Positionspapier debattierten am vergangenen Dienstag Bund und Länder. Außerdem werden Apotheken auf das Geld für die im Juli durchgeführten Tests erst mal warten müssen. Denn einige Kassenärzt­liche Vereinigungen, zum Beispiel in Bayern und Baden-Württemberg, haben angekündigt, dass vorerst keine Abrechnung für Juli stattfindet. Hintergrund ist die am 1. Juli in Kraft getretene Änderung der Coronavirus-Testverordnung (TestV).

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.