Pandemie Spezial

Wer sollte sich für wen immunisieren lassen?

Pädiater nehmen ungeimpfte Erwachsene ins Visier

Das Gezerre um die Impfung von Kindern und Jugendlichen gegen COVID-19 geht weiter. Während die STIKO diese angesichts der mageren Datenlage aktuell auf Risikogruppen und Konstellationen mit gefährdeten Personen im Umfeld der Altersgruppe beschränken will, präferiert die Politik eine breiter angelegte Durchimpfung. In diesem Beitrag sollen die vorhandenen wissenschaftlichen Erkenntnisse und der epidemiologische Blickwinkel noch einmal gegenübergestellt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.